Drucken

Die amerikanische Gesundheitsbehörde, das CDC, hat jetzt eine dritte Mumpsimpfung empfohlen für "persons previously vaccinated with 2 doses who are identified by public health authorities as being part of a group or population at increased risk for acquiring mumps because of an outbreak" , also (noch?) nicht als allgemeine Empfehlung, sondern nur für während eines Mumpsausbruchs besonders gefährdete Personen (MMWR 2018).

Dieser verzweifelt wirkende Versuch, mit der aktuellen, schlecht wirksamen Mumps-Impfung das ungelöste Problem der zunehmenden Mumpsausbrüche in hochgradig geimpften Bevölkerungen (Sabbe 2016) in den Griff zu bekommen ist nicht neu - seine Effektivität ist aber hoch umstritten (s. hier).

Das interessanteste an dieser Empfehlung ist, dass - selbst in Zeiten von alternativen Fakten, fake news und (Selbst-) Zensur für das CDC (SZ 18.12.2017) - die Behörde aus dieser Tatsache kein Hehl macht. Die Datenlage wurde akribisch untersucht und nach dem so genannten GRADE-System, das die Belastbarkeit wissenschaftlicher Aussagen und Empfehlungen standardisiert bewertet, klassifiziert. Im öffentlichen Hintergrundpapier des CDC heißt es: "The GRADE evidence type for preventing mumps disease was 4." (ACIP 2018)

GRADE evidence type 4 ist die schwächstmögliche Sicherheit eine Aussage, deren Qualität "sehr niedrig" ist und die besagt: Quality level „very low“: We have very little confidence in the effect estimate: The true effect is likely to be substantially different from the estimate of effect." (GRADE 2013). Die Behörden haben also nur sehr geringes Vertrauen in den angenommenen (Schutz) Effekt - wahrscheinlich, so geben sie zu, ist die eigentliche Schutzwirkung substantiell anders, als von der Empfehlung angenommen... .

Das hat verschiedene interessante (Teil-) Aspekte:

Der erste lautet: Ich habe eine Impfung, die nach der ersten Impfung nicht zuverlässig schützt, die nach der zweiten Impfung nicht zuverlässig schützt und es spricht wenig dafür, dass sie nach der dritten Impfung zuverlässig schützt, aber ich empfehle diese dritte Impfung trotzdem... Paul Watzlawick lässt grüßen.... (Watzlawik 1983)

Und es ist eine neue Qualität der Begründung einer Impfempfehlung: Wir müssen davon ausgehen, dass die Grundlage unserer Empfehlung falsch ist, das hindert uns aber nicht....

Und es ist dies eine neue (amerikanische) Art des Umgangs mit Fakten: Wir wissen und geben öffentlich zu, dass sie höchstwahrscheinlich falsch sind - benutzen sie aber trotzdem als Grundlage unseres Handelns....

 

Literatur

ACIP. Grading for Third Dose of Mumps Virus-Containing Vaccine | CDC. 2018.

GRADE 2013. GRADE Handbook.

MMWR. January 12, 2018 / 67(1);33–38 (Abruf 18.01.2018)

Sabbe M 2016. Human Vaccines & Immunotherapeutics. 12(4):955–59

SZ 18.12.2017. "Schädlicher als Zensur". (Abruf 18.01.2018)

Watzlawick P. Anleitung zum Unglücklichsein. Kapitel: Der verlorene Schlüssel oder "mehr desselben". München 1983