Drucken

Das wissenschaftliche Projekt Leitlinienwatch, das die Transparenz medizinischer Leitlinien in Hinsicht auf etwaige Interessenkonflikte untersucht, hat dies auch für die Impfempfehlungen der STIKO getan - und es zeigt sich: da ist noch viel Luft nach oben.

Zwar zeigt die Geschäftsordnung der STIKO und zeigen auch die Selbstauskünfte ihrer Mitglieder im Vergleich zu früheren Zeiten deutliche (!) Verbesserungen, viele der Regelungen sind im Vergleich zu anderen Leitlinien theoretisch sogar vorbildlich, aber: im détail und vor allem in der praktischen Umsetzung hakt es noch gewaltig...

https://www.leitlinienwatch.de/empfehlungen-der-staendigen-impfkommission/

Den Kommentaren zu den einzelnen untersuchten Punkten und dem Schlusskommentar ist nichts hinzuzufügen.

Meine Internetseite verwendet so genannte "Session-Cookies", um Ihnen die Nutzung der Seite zu erleichtern.
Sie können das Akzeptieren von cookies in den Einstellungen Ihres Browsers unterbinden.
Näheres dazu finden Sie unter Datenschutz Einverstanden!